Ausgleichsmaßnahme des Landesbetriebes Straßenwesen

    In der Berliner Straße und der Neu Zittauer Straße in Erkner wurden in diesen Tagen 50 Winterlinden gepflanzt. Dies sind Ausgleichspflanzungen seitens des Brandenburgischen Landesbetriebes Straßenwesen. Am Friedensplatz stehen seit Donnerstagmittag drei derzeit schon reich blühende rosafarbene Zierkirschen, in Wassernähe kamen noch zwei Ulmen hinzu.

    Das Einpflanzen der Bäume übernahmen die beiden Garten- und Landschaftsgestalterinnen Andrea Thamm und Viola Maßnigk von der Firma Gala Bau Molle aus Lübbenau. Jeder neu gepflanzte Baum bekam zum Schluss einen Anstrich mit einer speziellen Baumschutzfarbe. „Dies“, so Andrea Thamm, „ist für den Baum ein Sonnenschutz, Frostschutz und zugleich auch ein Verdunstungsschutz.“

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X