Dialogabend zum Landschaftsplan der Stadt Fürstenwalde

    Welche Tiere und Pflanzen beherbergt die Stadt Fürstenwalde? Wo gibt es besonders schützenswerte landschaftliche Besonderheiten? Wie geht es weiter mit der Binnendüne? Existieren genug Frischluftschneisen in der Innenstadt und was können wir dafür tun?

    Antworten auf diese Fragen gibt der Landschaftsplan der Stadt Fürstenwalde, der jetzt im Entwurf vorliegt. Der Landschaftsplan ist ein kommunales Gesamtkonzept für Natur und Landschaft und basiert auf dem Landschaftsrahmenplan des Landkreises Oder-Spree.
    Das Planungsbüro Fugmann, Janotta und Partner hatte den Landschaftsplan der Stadt aus dem Jahr 1996 fortgeschrieben.
    Konkret untersucht wurden: Boden, Grund- und Oberflächenwasser, Klima / Luft, Biotope und Nutzungstypen, Pflanzen und Tiere, Landschaft, Kultur- und Sachgüter, Erholungswert von Natur und Landschaft, Schutzgebiete.

    Die Stadt Fürstenwalde möchten alle Interessierten gern die Ergebnisse näherbringen und mit den Bürgern diskutieren sowie ihre Hinweise und Anregungen für die weitere Bearbeitung aufnehmen. Deshalb laden wir Sie ein zu einem Dialogabend am Montag, den 25. März, um 18:30 Uhr in den Beratungsraum im Alten Rathaus, Am Markt 1. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten, bis zum 20. März bei Jens Mörsel, Mitarbeiter für Bürgerbudget und Bürgerbeteiligung, Tel. 03361/557-115, jens.moersel@fuerstenwalde-spree.de.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X