Baumaßnahme könnte schon Anfang April abgeschlossen werden 

Seit dem 4. März wird durch die Firma Oevermann Verkehrswegebau GmbH, Niederlassung Eisenhüttenstadt, die Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der Kreisstraße 6734 zwischen der Autobahnbrücke und Briesen (Mark) vorbereitet. Mit dem Einbau der Asphaltdecke ab dem 28. März gehen die Arbeiten auf dem rund einen Kilometer langen Abschnitt jetzt in den Endspurt. Dafür müssen noch einmal beide Bauabschnitte sowie die Autobahnanschlussstelle Briesen (A12) komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke führt von Briesen (Mark) über Petersdorf, Jacobsdorf zur Autobahnanschlussstelle Müllrose und umgekehrt. Um einen sicheren und störungsfreien Bauablauf zu gewährleisten, sind die örtlich ausgewiesenen Verkehrs- und Umleitungsbeschilderungen unbedingt einzuhalten. Verläuft alles wie geplant, kann die Kreisstraße in diesem Bereich nach nur vier Wochen Bauzeit ab dem 4. April wieder uneingeschränkt für den Fahrzeugverkehr freigegeben werden.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X