Kinderärztin Dr. med. Jutta Geisthardt im Ruhestand

Nach 27-jähriger Tätigkeit als niedergelassene Kinderärztin beginnt für Frau Dr. med. Jutta Geisthardt am 1. November ein neuer Lebensabschnitt. Sie geht in ihren wohlverdienten Ruhestand. Die Praxis für Kinder- und Jugendmedizin in der Fürstenwalder Eisenbahnstraße gehört seit 2016 zum MVZ des Helios Klinikums Bad Saarow. Den Staffelstab übernimmt nun Iryna Dettmann.

Das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen stand für Dr. Jutta Geisthardt immer an erster Stelle. In ihren fast drei Jahrzehnten als niedergelassene Kinderärztin sah sie, wie aus kleinen Menschen schließlich Erwachsene wurden. Viele kamen später mit ihren eigenen Kindern zu ihr — zu der Ärztin, der sie als Kind selbst vertrauten.

Dr. med. Jutta Geisthardt schloss 1977 ihr Medizinstudium ab. Insgesamt blickt sie somit auf eine 42-jährige ärztliche Tätigkeit zurück. Bevor sie ab 1992 ambulant tätig war, arbeitete die Fachärztin für Kinderchirurgie und Kinderheilkunde u.a. an der Charité und im Klinikum Berlin-Buch.
Lässt sie ihre beruflichen Laufbahn Revue passieren, kommt sie zu dem Schluss: „Die Ganzheitlichkeit kindlichen Lebens ist Schwäche und Stärke zugleich – ein wunderliches und zauberhaftes Chaos, dass durchaus auch für uns Erwachsene gilt.“

Auf die Frage, wie sie nun ihren Ruhestand organisieren wird, hat die 66-Jährige derzeit noch keine richtige Antwort. „Die erste Zeit wird bestimmt sehr ungewohnt sein. Aber ich habe mir schon ganz viele Dinge vorgenommen, die ich jetzt in Angriff nehmen werde“, sagt die vielseitig interessierte Frau.

Am 1. Januar 2017 ging die Fürstenwalder Praxis für Kinder- und Jugendmedizin ins Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Helios Klinikums Bad Saarow über. Das sicherte auch die Nachfolge und den weiteren Fortbestand der kinderärztlichen Versorgung.
Iryna Dettmann ist nun die Neue und freut sich auf die neue Herausforderung. Die Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin ist seit 2014 im Bad Saarower Klinikum bzw. im MVZ beschäftigt. „Für mich ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Ich freue mich sehr, dass ich diese tolle Praxis weiterführen kann“, sagt sie.

Klinikgeschäftsführerin Carmen Bier ließ es sich nicht nehmen, an Frau Dr. Geisthardts letztem Arbeitstag noch einmal vorbeizuschauen. Sie dankt der angesehenen Kinderärztin für die überaus angenehme Zusammenarbeit und wünscht ihr für ihren Lebensabschnitt alles erdenklich Gute.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X