Obstbaumpflege an Altbäumen in Theorie & Praxis

Viele Menschen schätzen die alten Obstbäume, die sie schon seit ihren Kindertagen kennen. Woran erkenne ich, in welchem Zustand sich mein Baum befindet? Welche Pflegemaßnahmen gibt es und welche sind notwendig? Welche Krankheits- und Schadbilder sind im Winter sichtbar und wie gehe ich mit ihnen um?

Auf diese und weitere Fragen wird Franz Heitzendorfer, gärtnerischer Leiter des Biogartens Prieros, in einem zweistündigen Theorie-Seminar am 28. Februar, um 18:30 Uhr auf der Burg Storkow eingehen.
Tags darauf treffen sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 10:00 Uhr zu einem vierstündigen Praxis-Seminar im Storkower Ortsteil Groß Schauen. Dort werden Baumansprache und Pflegemaßnahmen am Altbaum demonstriert. Schadbilder werden gezeigt und besprochen. Zum Mittag gibt es einen warmen Imbiss zum kleinen Preis.

Für beide Veranstaltungen sind noch Restplätze frei. Die Teilnahme am Theorie-Seminar kostet 7,50 € pro Person, die Teilnahme am Praxisseminar 15 € pro Person. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen wird eine Anmeldung empfohlen. Diese wird durch die Tourist-Information und das Besucherinformationszentrum des Naturpark Dahme-Heideseen auf der Burg Storkow gern entgegengenommen: telefonisch unter 033678/73108 oder per E-Mail an besucherzentrum@storkow.de.

28.02. | 18:30 – 20:30 | Kleiner Saal, Burg Storkow | 7,50 €
29.02. | 10:00 – 14:00 | an der Straße nach Philadelphia, OT Groß Schauen | 15 €

error: Der Inhalt ist geschützt!
X