Erkner setzt auf Öko-Strom

Die Stadt Erkner hat sich vorgenommen, auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und den CO2-Ausstoß senken. Es ist das Bestreben der Stadt aktiv bei dieser Thematik mitzuarbeiten und eine Vorbildrolle einzunehmen. Die Stadtverwaltung hat dazu eine Zusatzvereinbarung „Erneuerbare Energien“ zum bestehenden Stromliefervertrag mit EON Energie abgeschlossen. Dies bedeutet zu 100 Prozent eine Umstellung auf Ökostrom. Die Vereinbarung kostet der Stadt ca. 6000 Euro pro Jahr, die jedoch im Rahmen der letzten Haushaltsplanung für 2021 auch in etwa vorgesehen waren. Mit dieser Entscheidung kann die Stadt laut EON bis zu 412.846 kg CO2 pro Jahr einsparen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X