Marktplatz lädt zum Verweilen ein

    Bürgermeisterin Cornelia Schulze-Ludwig und die Stadt Storkow sind natürlich daran interessiert, aus ihrer Stadt etwas Besonderes zu machen. Und auf dem Weg zum diesem großen Ziel haben sie kürzlich die ersten Schritte vollzogen. Die Blumenampeln an den Laternen rund um den Marktplatz und in Richtung Zugbrücke sowie die beliebten Holz-Blumenkästen wurden wieder aufgestellt und neu bepflanzt. Bei der Anschaffung der Blumenampeln, so Bauhofleiter Felix Mayer, habe man sich Gedanken gemacht, wie der Pflegeaufwand im punkto gießen verringert werden könnte. Der Clou ist, dass sich in den Ampeln ein wasserspeichernder Ring befindet, der den Wurzeln ausreichend Wasser zur Verfügung stellt. So muss nur zwei Mal pro Woche gegossen werden. Darüber hinaus helfen beim Gießen auch die Anwohner – dieses Bürgerengagement mache die Stadtoberen schon ziemlich stolz.

     

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X