Altes Rathaus und Marktplatz Fürstenwalde im Mittelpunkt des Geschehens

Ideen, wie man die Innenstadt beleben könnte, gibt es viele, nur verwirklichen muss man sie dann auch. Die Brauerei Rathausbräu und die Stadt Fürstenwalde wollen gemeinsam diesen Kraftakt bewältigen. Bereits vor Monaten war dieser Gedanke aufgegriffen worden und mündete in klaren Vorstellungen. Herausgekommen ist nun, dass man die Abstimmung über die Einzelvorschläge des Bürgerbudgets koppelt mit dem „Erntefest“, was eine super Idee ist. Für das Bürgerbudget sind 47 Vorschläge abstimmbar und es besteht die Möglichkeit – und das ist eine Neuerung – der Vorab-Abstimmung. Am 24. September, von 9 bis 12 Uhr & von 13 bis 18 Uhr können Bürger, die vielleicht am Festtag, am 29. September, verhindert sind, in der Stadtverwaltung ihre Stimmen vergeben, informierte Jens Mörsel, Sachbearbeiter Bürgerbudget & Bürgerbeteiligung der Stadt Fürstenwalde. Das Erntefest steht ganz deutlich für den Trend zur Regionalität. Alle mitwirkenden Aussteller sind aus der unmittelbaren Region und werden eigene Erzeugnisse anbieten, das wird der klare Unterschied zu allem sonst Erlebten sein.

Die Regionalität liegt der Brauerei Rathausbräu, so Mitorganisator Bernd Norkeweit, besonders am Herzen. Man geht davon aus, dass diese Idee in jedem Fall von Erfolg gekrönt sein wird. Immerhin hat man ein Festkonzept erstellt, das den Marktplatz von Fürstenwalde in den Mittelpunkt des Geschehens rückt. Eine feine Geste ist es, dass die St. Marien-Domgemeinde ihren sonntäglichen Gottesdienst unterbrechen wird und diesen zur Eröffnung des Erntefestes auf dem Marktplatz fortsetzt. Für das Erntefest hat der Braumeister des Rathausbräu, Oliver Wittkopf, eigens ein Festtagsbier kreiert. Mehr wollte er bei der Bekanntgabe nicht sagen, nur so viel, dass es besonders sein wird. Man darf also gespannt sein. Nach dem Gottesdienst wird Bürgermeister Mathias Rudolf das Fass anstechen. Zu einem zünftigen Erntefest gehört auch die passende Musik: Die Fürstenwalder Stadtmusikanten werden den Tag einläuten und als Special Guest wird Undine Lux mit ihren neuen Songs die Bühne rocken. Von einer Geflügel- und Kaninchenschau über Showkochen mit der Brandenburger Kochfamilie und Ölpressen bis hin zur regionaltypischen Gemüsevielfalt wird allerlei Interessantes dabei sein.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X