Bürger und Mitarbeitern mit passender Mund-Nasen-Schutz

Im gestrigen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder wurde den Bürgern unter anderem dringend empfohlen, insbesondere im öffentlichen Personennahverkehr sogenannte (nicht-medizinische) Alltagsmasken zu nutzen. Dieser dringenden Empfehlung schließt sich die Deutsche Bahn an. Auch den Mitarbeitenden der DB im Regional- und Nahverkehr wird dringend empfohlen, entsprechende Masken zu tragen. Ein passender Mund-Nasen-Schutz wird den betroffenen Mitarbeitenden auf Wunsch zur Verfügung gestellt. Für die Tätigkeitsbereiche im Kundenkontakt wie zum Beispiel Zugbegleitung im Fernverkehr oder Mitarbeitende mit Kundenkontakten im Bahnhof stellt die Deutsche Bahn im Rahmen der präventiven Gesundheitsfürsorge ebenfalls auf Wunsch der Mitarbeitenden einen Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung, der während des Dienstes getragen werden kann.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X