Stadt Erkner geht mit neuer Idee ins Rennen

Ein kräftiges „Welcome“ wird am Sonntag, den 5. Januar 2020, um 15 Uhr auf dem Kirchvorplatz von Erkner erklingen. Die Musiker von „Querblech“ werden das Musikstück von Reinhold Schelter interpretieren. Und willkommen geheißen soll damit im übertragenen Sinne das neue Jahr. Bürgermeister Henryk Pilz lädt dazu alle Einwohner der Stadt Erkner ein. Erstmals wird es einen offenen Neujahrsempfang für alle Erkneranerinnen und Erkneraner, ob jung oder alt, klein oder groß, unter freiem Himmel geben. Wer also einen Spaziergang nach all den Feiertagen unternehmen möchte, sollte als Ziel den Kirchvorplatz ansteuern. Am Sonntag, den 5. Januar 2020, soll gemeinsam das Jahr 2020 begrüßt werden. Es bietet sich damit die Gelegenheit, bei allen, denen man noch kein gesundes neues Jahr gewünscht hat, dies sogleich nachzuholen und ungezwungen ins Gespräch zu kommen. Und bei Glühwein und Kinderpunsch kann dann noch einmal die Festbeleuchtung entlang der Friedrichstraße und auf dem Kirchvorplatz bestaunt werden.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X