Besichtigung eines Wetterballonstartes

Ab sofort: jeden Mittwoch spezielle Kinderführung im Museum!

Der Juli brachte Temperaturrekorde, der August bleibt sommerlich warm und das Wettermuseum erweitert sein sehr erfolgreiches Ferienprogramm.

Das Wettermuseum bietet im August wochentags, um 11 und um 12:30 Uhr kostenlose Führungen, darunter speziell für Kinder geeignete Führungen an jeden Mittwoch. Während die Temperaturrekorde im heißen Juli purzelten, bleibt der August sommerlich warm, nur heiße Tage werden selten. Das Wettermuseum verlängert sein sehr erfolgreiches Ferienprogramm: „An einigen Tagen haben uns die Gäste buchstäblich die Türen eingerannt“, beschreibt Jannis Buttlar, der Umweltbildungsreferent des Museums, die bisherigen Erfahrungen.

Um den jungen Gästen und ihren Eltern die manchmal abstrakten Wetterprozesse durch Experimente verdeutlichen zu können, richten sich die Führungen am Mittwoch vor allem an Kinder, Jugendliche und Familien. „Als Nebeneffekt können wir selbst dabei mit allem was knallt, blitzt und faucht unserer Begeisterung für die Physik unserer Umwelt freien Lauf lassen“, gibt Buttlar mit einem Augenzwinkern zu.

Bei den Führungen um 11 Uhr dreht sich alles um die Geschichte der Wetter- und Klimabeobachtung in Lindenberg, bei der Führung um 12:30 Uhr steht der Klimawandel im Fokus. Unter anderem wird dabei diskutiert, wie dieser die momentanen Rekordtemperaturen beeinflusst. Die Krönung von allen Veranstaltungen ist die Besichtigung eines Wetterballonstartes beim DWD Observatorium. Die Veranstaltungen sind kostenlos, es fällt lediglich der Museumseintritt (6 €/ 4 € erm.) an.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X