Junge Filmkünstler zum Mitmachen gesucht

Am 24. & 25. April startet das medienpädagogische Filmkunst-Projekt „Film-Crew unterwegs in der Lausitz“. Es werden noch junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahren zum Mitmachen gesucht. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert.

Als Teil eines jungen Film-Teams drehen die 12- bis 16-Jährigen eine Dokumentation darüber, was Kultur in der Lausitz alles kann – auch und gerade in besonderen Zeiten. Sie begleiten junge Musiker und Künstler bei ihren Proben und – mit etwas Glück – auch auf ihrem Weg auf die Bühne. Im Rahmen eines Workshops mit professionellen Filmmachern lernen sie die Grundlagen der Filmproduktion kennen, wie Regie, Kamera, Ton, Produktion, Drehbuch und Moderation. Im Anschluss daran wird in den Regionen Lübben und Spremberg gedreht. Der fertige Film wird öffentlich präsentiert. Die Umsetzung findet unter strengen Hygieneregeln statt. Das Projekt wird vom Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg mit den Partnern Kreismusikschule Dahme-Spreewald und Musik- und Kunstschule „Johann Theodor Römhild“ Spree-Neiße realisiert und gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und vom Land Brandenburg.

Mitmachen können junge Menschen zwischen 12 und 16 Jahre. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Informationen und Anmeldung: www.vdmk-brandenburg.de

Die Durchführung des Projekts findet in Präsenz unter den geltenden Hygieneauflagen und nach der gültigen Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg statt. Eine teilweise Online-Durchführung ist möglich.

Projektstart und Film-Workshop:  24. & 25. April
Ort: Jugendbildungszentrum Blossin e.V., 15754 Heidesee

Der Workshop vermittelt filmische Grundkenntnisse in den Bereichen Regie, Kamera, Ton, Produktion, Drehbuch und Moderation.

Dreharbeiten in den Regionen Lübben und Spremberg: Mai & Juni
Die Dreharbeiten finden an einzelnen Tagen statt. Die Termine und Rahmenbedingungen werden nach individueller Rücksprache festgelegt.

Öffentliche Filmpräsentation und Projektabschluss im Herbst
Nach der professionellen Bearbeitung des gedrehten Materials wird der Film vor Publikum gezeigt.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X