Noch bis zum 30. Juni ist alles möglich

Das Bürgerbudget der Stadt Fürstenwalde biegt auf die Zielgerade ein. Seit der Auslobung wird in jedem Jahr eine feste Summe von 80.000 Euro veranschlagt, für Projekte zur Verschönerung der Stadt Fürstenwalde. Wenn die Projekte im Einzelnen beschlossen und durch die Abstimmung entschieden sind, wird die Summe aufgeteilt. Bisher, so die Stadtjugendpflegerin Elfi Hirsch, die im Übrigen die Obhut des Bürgerbudget in diesem Jahr innehat, sind bereits 37 Projekte eingegangen.

Es sind viele Ideen, die mit Kinderspielplätzen im Zusammenhang stehen. Dass so zahlreiche Vorschläge eingegangen sind, kann auf die Pandemie zurückzuführen sein, denn Kinder müssen ja auch mal raus und spielen, und dann auch intensiv auf den Spielplätzen. Von Wasserpumpen bis Toiletten und Spielgerät ist alles dabei. Die Sportvereine sind mit ihren Ideen genauso am Start wie Vorschläge für Licht auf den Gehwegen und mehr Abfallbehälter. Elfi Hirsch sagte im Gespräch: „Noch bis zum 30. Juni können die Bürger & Vereine weitere Vorschläge machen!“

Online über https://www.fuerstenwalde-spree.de/formulare/index.php?form_id=10000464
E-Mail:  buergerbudget@fuerstenwalde-spree.de
Terminvereinbarung Tel. 03361/557115

Post: Stadt Fürstenwalde/Spree Bürgerbudget – Jens Mörsel, Raum 122, Am Markt 4, 15517 Fürstenwalde/Spree

error: Der Inhalt ist geschützt!
X