Die Gartensprechstunde(n) mit Diana und Arne

In diesem Jahr haben die Macher Großes vor – mit Unterstützung vieler Freizeitgärtner, engagierten Techniker und einem Parkclub, der immer gern die neuen Formate wagt. Erstmals soll ein regionales Gartenjahr filmisch festgehalten werden. Die erste Folge der sechsteiligen Reihe wurde bereits ausgestrahlt und findet sich, wohl konserviert, auf www.kultur-trotzt-corona.de. Die beiden Hauptpersonen, Diana vom Parkclub und Arne vom Land-Kunst-Leben e.V. Steinhöfel, haben sich bereits im vergangenen Jahr einen Fahrplan durch die Flora und in Teilen auch Fauna zurechtgelegt. Alle Folgen sind z.B. so angelegt, dass es für interessierte Zuschauer nie zu spät sein kann, noch einmal den Gartenmarkt zu besuchen oder sich die ein oder andere Gerätschaft zu bauen oder zu besorgen.

In jeder Folge gibt es nützliche Tipps zum jahreszeitlich aktuellen Werkzeug oder bevorstehenden Aufgaben und Tätigkeiten. Aktuell stehen Aus- und Anpflanztipps, Blumen und Bienen und das Jahresprojekt MILPA – Beet auf dem Programm. Letzteres beschreibt eine Anbauform der indigenen Bevölkerung Amerikas und veranschaulicht begünstigende Zusammenhänge im Wachstum verschiedener Pflanzen in einem Beet. Nichts für den Balkon, sondern eher etwas zum Mitmachen im Kleingarten. An die Balkongärtner ist aber auch gedacht. In der aktuellen Folge gibt‘s auch für sie viele nützliche Tipps und Tricks. Für alle Zuschauer interessant ist zweifelsohne der Livechat auf der zugehörigen Webseite www.kultur-trotzt-corona.de. Hier findet sich die Gelegenheit zum Fragen stellen, Erfahrungen austauschen und Fachsimpeln.

6. Mai 2021, 20.15 Uhr
aus dem Parkclub Fürstenwalde auf
www.kultur-trotzt-corona.de

error: Der Inhalt ist geschützt!
X