Spenden für Heimkinderausfahrt in Pirna

Die alljährliche große Biker-Saisoneröffnung und auch der Saisonabschluss in Wendisch Rietz am Märkischen Buffet birgt noch eine ganz besondere Begebenheit: Steffen Freyberg, der das Märkische Buffet in zweiter Generation betreibt, unterstützt seit mehreren Jahren die „Motorradfreunde Brandenburg“, die wiederum auch Steffen Freyberg unterstützen – nämlich bei den traditionellen, geführten Touren für die Biker quer durch den Landkreis Oder Spree. Sie machen sich Gedanken, wo die Tour hingeht und kümmern sich um die Absicherung. Gezeigt hat sich, dass sie ein gutes Gespür dafür haben, was Biker an Fahrstrecke so mögen. Andi, der Cheforganisator für die Touren, sagt: „Wir wollen kein Geld, aber gern eine Spende zur Unterstützung der Motorradfreunde „Beinhart“ Pirna e.V.“ Diese veranstalten seit nahezu 24 Jahren jedes Jahr eine Heimkinderausfahrt und hierfür würde man sich besonders engagieren. Die Motorradfreunde Brandenburg sind seit 8 Jahren immer mit dabei und immer wieder überwältigt davon, wie viele Gleichgesinnte diese Tour unterstützen – ob als Streckenposten oder als derjenige, der einem Kind seinen Traum erfüllen kann, mal mitzufahren. Wer kennt das nicht, die leuchtenden Augen der Kinder sind Dank genug. Am letzten Freitag übergab Steffen Freyberg sein Dankeschön zur Unterstützung für die Heimkinderausfahrt in Pirna. Die Freude bei Andi und seinen Mitstreitern war groß, denn sie befanden sich bereits auf dem Weg nach Pirna und versicherten, dass man sich noch in diesem Jahr auf jeden Fall wiedersehen würde. In diesem Jahr waren 742 Biker aus ganz Deutschland nach Pirna zur Heimkinderausfahrt gekommen und 500 Kinder wurden auf eine nahezu 140 Kilometer lange Tour mitgenommen. Der Tross der vielen Biker wird auch von den zu durchquerenden Orten mit viel Liebe und Respekt betrachtet. Zur Mittagspause war man dann in Bad Schmiedeberg. Organisatorisch wurde die Strecke allerdings verkürzt, da das Wetter nicht so recht mitspielte. Dies tat aber der Stimmung keinen Abbruch – ganz im Gegenteil: Halbwegs trocken wieder in Billibad angekommen, gab es eine riesige Kinder-Party bis in die Nacht hinein.

 

error: Der Inhalt ist geschützt!
X