Forschungskosmonaut Sigmund Jähn

    Die Leibniz-Sozietät der Wissenschaften gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für interdisziplinäre Forschung e. V veranstalteten Mitte Mai in der Aula des Leibniz Gymnasium in Berlin eine wissenschaftliche Konferenz zu Ehren des 40. Jahrestages der Weltraummission des Forschungskosmonauten Sigmund Jähn: „Menschen im Weltraum“. Für das Kollegium der Grundschule in Fürstenwalde, die den berühmten Namen des Kosmonauten trägt, war es eine Freude, den 80-jährigen und lebenslustigen Sigmund Jähn wiederzusehen, denn am 26. August 2018 jährt sich sein Weltraumflug zum 40. Mal. Der spannende Vortrag, den er zu dem Thema „Menschen im Weltraum“ hielt, befasste sich mit seinen eigenen Erlebnissen und war natürlich sehr interessant. Am Ende seines Vortrages hatte man sich noch so viel zu erzählen und die Zeit verflog wie im Fluge, so Schulleiterin Ines Tesch, so dass die Lehrerschaft entschied, den Kosmonauten noch nach Hause zu bringen. Am 21. Juni findet in der Sigmund-Jähn-Grundschule am das Weltraumprojekt mit Wanderplanetarium und Ausstellungsführung statt.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X