Prominente und Gäste spendeten 42.000 Euro für soziale Projekte

Am vergangenen Wochenende, vom 8. bis 10. Juni, fand im A-ROSA Scharmützelsee vor den Toren Berlins der Monica Lierhaus Charity Golf Cup statt. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2017, golfte Monica Lierhaus, Fernsehmoderatorin und Journalistin, bereits zum zweiten Mal mit 120 Gästen für den guten Zweck. Am Ende konnten 42.000 Euro Spendengelder generiert werden, die den sozialen Projekten von „dolphin aid“ und „Timmy & Friends“ zugutekommen. Beide Organisationen engagieren sich für benachteiligte Menschen. Auch A-ROSA Direktorin Silke Spieske liegt das Charity Turnier am Herzen. Sie bestätigt die Fortsetzung des Charity Golf Cups im kommenden Jahr: „Selbstverständlich werden wir auch im Juni 2019 wieder mit Monica Spenden sammeln.“

Wie bereits im Vorjahr, tummelten sich zahlreiche Prominente unter den Gästen und Teilnehmern. So kamen zum Beispiel die Schauspieler Frederik Lau und Herbert Knaup, der „dolphin aid-Botschafter“ und Schwimm-Weltmeister Thomas Rupprath, der ehemalige Leichtathlet und Olympia-Sieger Norbert Dobeleit sowie die TV-Moderatorin und „dolphin aid-Botschafterin“ Juliane Hielscher. Weitere Unterstützung gab es von Starfriseur Shan Rahimkahn sowie von Modedesignerin Christina Duxa.

Das Küchenteam des A-ROSA Scharmützelsee verwöhnte die Spieler und Gäste nach dem Turnier mit einem Fünf-Gang-Menü. 50 Sponsoren förderten die wohltätige Veranstaltung, darunter die Privatbank Donner und Reuschel sowie Etihad Airways. Die vorabendliche Entspannung konnten die Teilnehmer bei Von Eicken Zigarren und schottischem Whisky von Loch Lomond genießen. Für einen glamourösen Auftritt der Gäste auf der anschließenden Players Night sorgte ein Hair- und Make-up-Artist aus dem Salon von Shan Rahimkhan. Bei der Tombola lockten zahlreiche attraktive Preise, unter anderem von Edelmetall und BMW.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X