MS-Café im Helios Klinikum Bad Saarow

Zu den bekanntesten entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems zählt die Multiple Sklerose, kurz MS genannt. Da sie mit vielen verschiedenen Symptomen einhergehen kann und ganz unterschiedlich verläuft, wird sie auch die „Krankheit der 1000 Gesichter“ genannt. In Deutschland sind etwa 200.000 Menschen an MS erkrankt. MS kann noch nicht geheilt werden, weil noch nicht jede der vielen Ursachen, die MS auslösen, erforscht sind. Es gibt aber Medikamente, die die Krankheit in vielen Fällen aufhalten. Außerdem können die Beschwerden, die MS verursacht, gut behandelt werden.

Um Betroffenen eine ungezwungene Form der Kontaktaufnahme für MS-Kranke und deren Angehörige ins Leben zu rufen, haben das Helios Klinikum Bad Saarow und die MS-Selbsthilfegruppe Storkow gemeinsam vor sechs Jahren das erste MS-Erzählcafé der Region rund um Storkow und Bad Saarow gegründet. Coronabedingt können die Treffen derzeit gerade nicht stattfinden. Wer sich der Selbsthilfegruppe anschließen möchte, kann dies unter folgender E-Mail-Adresse dmsg.brandenburg.shg.storkow@gmail.com bzw. unter dieser Telefonnummer: (0331) 292676 tun.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X