Neubau der Kindertagesstätte Spreeklang

Infoveranstaltung der Rahn Education

Am Dienstagabend fand in der Schulaula der Freien Grundschule Fürstenwalde des Rahn Education Campus am Spreebogen eine Informationsveranstaltung zum neuen Projekt „Kindertagesstätte Spreeklang“ – Krippe und Kindergarten in Fürstenwalde statt, die zukünftig in der Trebuser Straße zu Hause sein wird. Derzeit ist in Fürstenwalde, wie auch in vielen anderen Kommunen, eine starke Nachfrage nach attraktiven Kindertagesplätzen zu beobachten. Darauf reagierend hat die Rahn Education hierfür ein gut durchdachtes pädagogisches Konzept vorgestellt. Der Rahn-Gedanke dabei ist: Von der Krippe bis zur Fachoberschule – alles an einem Ort. Die zukünftige Kindertagesstätte ist bedarfsgerecht konzipiert und wird in Leichtbauweise mit viel Holz gebaut. Sie passt sich gut, aus dem architektonischen Blickwinkel gesehen, in das Gesamtgefüge des Wohn- und Wirtschaftszentrums Fürstenwaldes ein. Die Kindertagesstätte wird etwas Besonderes sein, sie widmet sich den Naturwissenschaften. Das hört sich im ersten Moment sehr hochtrabend an und im Publikum schaute man etwas skeptisch, doch die Auflösung schien dann doch sehr schlüssig zu sein. Man muss sich nur darauf einlassen. Die Moderatorin des Abends, Frau Lux, betreut die Kitas unter dem Dach der Rahn Education, deren inhaltliche Ausrichtung und die Bauvorhaben, und ging auf die Einteilung des Hauses genauso ein wie auf die pädagogische Ausrichtung. Die neue Kita wird zwei Ebenen haben, wobei das Erdgeschoss der Krippeneinrichtung zuteilwird und das Obergeschoss für den Kindergarten vorgesehen ist. Die Räume sind lichtdurchflutet und offen, mit großen Fenstern und Balkonen gestaltet, so dass ein unkompliziertes Betreten des großen Freiraums im Garten mit vielen Spielmöglichkeiten, z.B. Klettergerüsten, Buddelkasten, Wasserspielen und vielem anderen mehr, leicht möglich sein wird. Für 110 Kinder und eine Betreuung in der Zeit von 6 bis 18 Uhr wird das ein spielerisches und lehrreiches Erlebnisparadies sein. Anwendung in der Erziehung findet die Reggio Pädagogik, das heißt individuelle Entfaltung bei Arbeiten in einzelnen Projekten, die sich mit Natur, Mathematik, Musik und auch Technik beschäftigen werden. Der soziale Umgang, das Miteinander und das Sportliche werden ebenfalls mit in den Gedanken der Reggio Pädagogik eingewoben sein, bei freier Entfaltung. Unteranderem gibt es schon erfolgreiche Methoden, die in den anderen Kitas der Rahn Education praktiziert werden, wie beispielsweise mit einfachsten Mitteln zu spielen und zu entdecken, weg von einer konsumgesteuerten blinkenden Spielzeugwelt hin zu dem Einfachen mit Effekten, die das Nachdenken anregen, die Denkfreude anfachen und neugierig machen. Darüber hinaus werden auch die Eltern mit einbezogen und gefordert sein, bei Aktivitäten mit dabei zu sein. Die Kinder werden vollumfänglich mit kindergerechter Vollverpflegung versorgt, so dass man auf zusätzliches Essen von zu Hause verzichten kann. Im Übrigen wird auf die Impfpflicht in der Kindertagesstätte wert gelegt. Der Baubeginn ist für Februar vorgesehen, wenn die Baugenehmigung rechtzeitig kommt, und Ende 2021 soll eröffnet werden. 

error: Der Inhalt ist geschützt!
X