Vollsperrung zwischen Pfaffendorf und Alt Golm

Die Bundesstraße B 168 in der Gemeinde Rietz-Neuendorf im Landkreis Oder-Spree erhält eine neue Asphaltschicht. Der Landesbetrieb Straßenwesen plant, in drei Abschnitten unter Vollsperrung zu bauen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juni beendet sein. Start der Baumaßnahme ist am 12. April. Die Durchfahrt ist für den Verkehr und für die Buslinie 403 ab Montag in der darauffolgenden Woche, dem 19. April, gesperrt. Die alternativen Busfahrpläne werden von der Busverkehr Oder-Spree GmbH derzeit erarbeitet. Die Zufahrten nach Kunersdorf und zur Deponie von Alt Golm sind jederzeit möglich. Im ersten Bauabschnitt wird die B 168 ab Ortsausgang Pfaffendorf auf einer Länge von etwa 1,6 km bis zum Knotenpunkt mit der Landesstraße L 42 erneuert.

Der zweite Bauabschnitt startet mit den Arbeiten beginnend vom Knotenpunkt der L 42 mit der B 168 aus bis zur Zufahrt zur Deponie, die vergrößert wird. Die Nebenstraßen zur L 42 und nach Kunersdorf werden ebenfalls saniert. Im letzten Bauabschnitt erhält die B 168 auf einer Länge von etwa 1,8 km bis kurz hinter dem Ortseingang von Alt Golm ebenfalls eine neue Asphaltschicht. Die Umleitung startet aus Beeskow kommend über die Ortsumgehung B 87 Richtung Fürstenwalde. Danach weiter auf die B 246 bis nach Glienicke und von dort über die L 35 bis Bad Saarow. In Bad Saarow wird der Verkehr über die L412 zurück auf die B168 geleitet. In Richtung Beeskow läuft die Umleitung über die gleiche Streckenführung nur in umgekehrter Reihenfolge. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer sich auf die Verkehrsführung während der Bauzeit einzustellen und um besondere Vorsicht im Baustellenbereich.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X