Immerwährendes Grün mit neuer Strauchart

Sie gehörte seit der Schaffung des Anbaus an dem historischen Rathaus mit zum Stadtbild. Die Buchsbaumhecke vor dem Rathaus. Trotz aller Bemühungen hatte der Buchsbaumzünsler innerhalb von zwei Jahren von der immergrünen Hecke nur ein blattloses Gerippe hinterlassen. Die Pflanzen waren nicht mehr zu retten. Am Donnerstag pflanzten Mitarbeiter des Garten-Landschaftspflege- und -bau-Firma Gerwald Bornschein eine neue Hecke.

Alternativ zum klassischen Buchsbaum hat sich die Stadtverwaltung für eine „Löffel-Ilex Dark Green“ entschieden. Diese Pflanze ist immergrün, kleinblättrig, dicht und wächst trichterförmig als Kleinstrauch und ist somit gut als Hecke geeignet. Sie gilt als äußerst gesund und wenig anfällig für typische Krankheiten oder gar den Buchsbaumzünsler. Die Blätter des Ilex sind gewölbt gebogen. Diesen löffelartig nach oben gewölbten Blatträndern verdankt der „Löffel-Ilex“ seinen Namen. Das Laub dieser Pflanze ähnelt dem des Buchsbaumes und erinnert somit an die bisherige Hecke.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X