Umfangreiche Straßensperrung in Fürstenwalde

Die Fahrbahn der Landesstraße L35 (Dr.-Wilhelm-Külz-Straße) in Fürstenwalde/Spree wird erneuert. Dazu beginnen ab Montag die Arbeiten. Vorausichtlich bis Ende August ist die Straße nach der Vollsperrung wieder frei befahrbar.

Die Sanierung der L 35 findet in zwei Bauabschnitten statt:

  • Der erste Bauabschnitt umfasst die Strecke der L35 ab dem Kreisverkehr mit der L38 bis zur Einmündung Karl-Marx-Straße.
  • Im zweiten Bauabschnitt wird die L35 ab der Einmündung zur Karl-Marx-Straße bis zur Einmündung der Straße „Am Kaiserhof“ erneuert.

Der Verkehr wird ab dem Kreisverkehr L35 / L38 auf die Hegelstraße (L35) bis zur Bundesstraße B168 umgeleitet. Von dort geht bei dem Kreisverkehr auf die Juri-Gagarin-Straße, über die Kirchhofstraße und Geschwister-Scholl-Straße wieder zurück auf die L35 Eisenbahnstraße bzw. in umgekehrter Reihenfolge. Für die Einschränkungen während der gesamten Bauzeit bittet der Landesbetrieb Straßenwesen um Verständnis.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X