Picknick im Seenland

Neue Aktion beflügelt die Fantasie

Was für ein schönes Kleinod in der Region! Das „Schlossgut Altlandsberg“ war Gastgeber für die neue Kampagne „Picknick im Seenland“. Da kommt das brandenburgische Flair wieder einmal wunderschön zur Geltung. Das Schlossgut Altlandsberg befindet sich derzeit nicht im Winterschlaf – ganz im Gegenteil, es ist eine Aufbruchsstimmung zu bemerken, die jeden gleich elektrisiert. Überall wird noch gewerkelt, der Schlosspark soll wieder hergestellt werden, und zwar originalgetreu. Im Park sind derzeit die meisten Aktivitäten zu sehen, allerdings, so konnte man erfahren, werden die Arbeiten leider erst im Spätsommer abgeschlossen sein. Aber schon jetzt kann man sich mit Hilfe historischer Aufnahmen sehr gut vorstellen, dass die Verschönerungskur dem Kleinod „Schlossgut Altlandsberg“ sehr zu Gesicht stehen wird.

Der Verein Seenland Oder-Spree hatte sich gemeinsam mit dem Netzwerk Kulturtourismus Seenland Oder-Spree für den Start der neuen Idee „Picknick im Seenland“ das Schlossgut ausgesucht und dazu inhaltliche Inspirationen geschaffen. Man möchte den Ausflüglern aus der Region und den Touristen die Schönheit des Seenlandes Oder-Spree näherbringen und damit ein besonderes Kulturerlebnis verknüpfen. Der Reiz, sich in Brandenburg umzuschauen und sein Land kennenzulernen, wächst mehr denn je. Auch wenn uns derzeit die pandemische Lage noch zwingt, uns vorsichtig durch die Regionen zu bewegen, ist doch zu sehen, wie viele es raus in die Natur zieht. Das Land Brandenburg hat ja nicht nur viel Natur & Seen zu bieten, sondern ist auch reich an Herrenhäusern, Schlössern und historischen Gebäuden, die zum Teil von wunderschönen Parkanlagen gekrönt sind oder sich zuweilen auch an Seen befinden. Um die Geschichte und das Gefühl der Freiheit in seinem Tun zu beflügeln, haben die beiden Organisatoren sich für die Verknüpfung von Geschichte, Natur und Erlebnis stark gemacht. Herausgekommen ist ein „Picknickkorb“, der die Verbindung zwischen dem schon genannten Schlossgut und weiteren Örtlichkeiten sowie den Anbietern regionaler Spezialitäten schafft.

Das Interesse an der Aktion trifft bei allen Beteiligten auf fruchtbaren Boden. Aktuell sind schon 21 Orte mit dabei, und wie Marie Kessler vom Seenland Oder-Spree e.V. sagte, ist der Run auf dieses Angebot bei den Mitwirkenden bereits jetzt ein großer Erfolg. In dem Picknickkorb wird saisonale Küche und Ideenreichtum der einzelnen Lokalitäten einfließen. Dazu bekommen die Gäste eine Mappe mit weiteren Informationen zu Angeboten in direkter Umgebung sowie einem Lageplan mit weiteren Picknickplatz-Empfehlungen, die im Übrigen Sabine Fassl vom Netzwerk Kulturtourismus Seenland Oder-Spree erarbeitet und gestaltet hat. Die Aktion startet am Sonntag, den 16. Mai, so Ellen Rußig, Geschäftsführerin Seenland Oder-Spree e.V., und läuft bis zum Beginn der Sommerferien. Das Picknick-Angebot sollte spätestens einige Tage im Voraus bei den Anbietern gebucht werden. Unter www.seenland-oderspree.de sind alle Anbieter mit ihren Kontaktdaten, Angeboten und Informationen zur Buchung verzeichnet.  

error: Der Inhalt ist geschützt!
X