Fünf Jahre Bildungsarbeit in Ägypten

Die Rahn Schulen Kairo können in diesem Jahr auf fünf Jahre Bildungsarbeit in Ägypten zurückblicken. In den letzten beiden Jahren konnten entscheidende Schritte gegangen werden und knapp 400 Schüler werden ab dem neuen Schuljahr durch die Rahn Schulen Kairo nach dem Curriculum des Bundeslandes Brandenburg beschult werden.

Die Schule hat alle Genehmigungen des Erziehungsministeriums in Ägypten und ist als GIB-Schule (gemischtsprachiges Baccalaurerate deutsch/englisch) von der IBO in Den Haag autorisiert und vergibt für die Schüler, die nicht nach der 10. Klasse ins Gymnasium nach Neuzelle wechseln, nach den Klassen 11 und 12 das IB-Diploma, welches weltweit zum Studium befähigt.

Das Schulgebäude in Nasr City ist nun inzwischen zu klein geworden. Ab Sommer können keine neuen Schüler mehr aufgenommen werden. Das Gebäude ist ausgelastet und am bisherigen Standort ist eine Erweiterung nicht mehr möglich.

Verhandlungen, die seit knapp einem Jahr geführt wurden, haben am 14. Januar 2019 den Durchbruch gebracht. Ein ägyptischer Investor, Frau El Ham aus dem Bildungsbereich, ist von der deutschen Schulbildung überzeugt und insbesondere vom Auftreten der Rahn Schulen Kairo in den letzten Jahren in Ägypten als Schulträger, der nach dem Prinzip der Gemeinnützigkeit auch in Ägypten operiert, anders, als das bei vielen Privatschulen in Ägypten üblich ist.

Das ist der Hintergrund, dass am Montag bei der  Einigung zwischen Frau El Ham und den Rahn Schulen Kairo die Grundlagen für einen Vertrag über 15 Jahre festgelegt werden konnten. Der Investor baut ein Schulgebäude in den Bergen von Mokhatam in Kairo, welches zentraler liegen wird, als das derzeit genutzte Schulgebäude.

Das neue Schulgebäude und die Freiflächen werden ausschließlich von den Rahn Schulen Kairo genutzt werden  nd die Schule wird ausschließlich den Namen „Rahn Schulen Kairo“ tragen ohne den Zusatz Al Ritaj“ . Die Genehmigung des neuen Schulgebäudes wird eine Schülerzahl von 700 Schülern umfassen. Das gesamte Grundstück mit Freiflächen wird ca. 20.000 qm umfassen. Die Konditionen für dieses Gebäude sind, trotz der Inflation, auf 15 Jahre fest und die Mietanpassung innerhalb dieses Zeitraums ist ebenfalls fest vereinbart und im Vergleich zu den Immobilienpreisen in Kairo außerordentlich günstig.

Es sind somit die Grundlagen gelegt, dass sich die Rahn Schulen Kairo zu einer wirklichen deutschen Schulalternative in Ägypten entwickeln können und neben den seit vielen Jahren etablierten deutschen Schulen in Kairo an Bedeutung deutlich zunehmen wird.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X