Tourismusverband startet neuen Webauftritt

Das neunköpfige Team des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree hat die letzten Wochen des vergangenen Jahres genutzt und eine komplett neue Homepage gestaltet. Unter www.seenland-oderspree.de kann die wasserreichste Region Brandenburgs digital erkundet werden, um sich dann anschließend persönlich ein Bild von der Reiseregion, welche die Landkreise Oder-Spree, Märkisch-Oderland sowie die Stadt Frankfurt (Oder) umfasst, zu machen. Einer der großen Vorteile der neuen Homepage ist die Möglichkeit der Einbindung von kleinen Videos, welche den Internetaufritt des Seenlandes nun viel lebendiger und inspirativer aussehen lassen.

Neben der Vorstellung der einzelnen Erlebnisräume wie das Berliner Umland, die Scharmützelsee-Region oder das Oderbruch, werden auch die touristisch wichtigsten Orte und Städte der Region detailliert und mit vielen beeindruckenden Bildern vorgestellt. So bekommen Gäste als auch Einheimische Tipps für Rad-, Wander- oder Kanutouren, Gastronomieempfehlungen sowie Unterkunftstipps mit der direkten Möglichkeit einer Buchung. Weil es die zahlreichen Tipps und Routenempfehlungen des Seenland-Teams jedoch nicht nur digital, sondern außerdem auch in analogen Broschüren, Karten und Magazinen festgehalten, gibt, steht den Besuchern der Internetseite auch ein Shop zur Verfügung, über welchen man sich das Informationsmaterial mit nur einem Klick nach Hause bestellen oder herunterladen kann. Die Informationsweitergabe soll zukünftig auch nicht nur einseitig erfolgen. Denn wer bereits Fan und Seenlandentdecker ist, kann in der Rubrik „Seenland-Blog“ auch andere Interessierte an den Erlebnissen teilhaben lassen.

„Unsere Reiseregion hatte und hat nach wie vor nicht nur mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie, sondern außerdem auch mit der Afrikanischen Schweinepest zu kämpfen und da hilft uns so ein attraktiver und gleichzeitig informativ wertvoller Internetauftritt natürlich sehr, um potenzielle Gäste als auch Einheimische auf die Angebote und vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten hinzuweisen und bei Ihnen die Lust zu wecken, das Wasserreich Brandenburgs zu erleben“, so Geschäftsführerin Ellen Rußig. Die wichtigsten Auszüge des neuen Webauftritts erscheinen auch auf den digitalen Informationsgeräten, welche flächendeckend und an touristisch relevanten Orten der Seenland-Destination installiert worden sind und Gästen als auch Einheimischen die deutschlandweit einmalige Möglichkeit der „Information vor Ort“ bietet.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X