Einstimmiger Antrag: Abgeordnete wollen mitgenommen werden

    Im Ergebnis der gestrigen Sondersitzung der Stadtverordnetenversammlung wurde ein Antrag formuliert, der einstimmig (mit einer Enthaltung) beschlossen wurde. Der Bürgermeister wird beauftragt, unverzüglich nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub die Fraktionsvorsitzenden bzw. die an der Entscheidungsfindung mitwirkenden Mitglieder der Fraktionen gemeinsam mit der Leiterin der Fachgruppe Personal Silke Krause ausführlich über das Auswahlverfahren zur Wahl der/s Ersten Beigeordneten zu informieren und in dieser Runde die offenen Fragen zum Auswahlverfahren zu besprechen. Die Gruppe erhält von der Stadtverordnetenversammlung die Kompetenz zu entscheiden, ob und wie das Verfahren fortgesetzt wird. „Wir brauchen schnell eine handlungsfähige, komplette Verwaltungsführung“, so Jürgen Teichmann, Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung. Er bedauerte, dass der Bürgermeister für die Anfragen urlaubsbedingt nicht zur Verfügung stand.

    Teile diesen Beitrag
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
    Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.
    X