Die Regionalstelle des Jobcenters Oder-Spree in Storkow schließt zum 21. Dezember endgültig ihre Türen. Die bislang in Storkow betreuten Leistungsberechtigten werden ab dem 27. Dezember in der Regionalstelle Beeskow, Haus B, Breitscheidstraße 7, beraten und betreut.

Für die Empfänger und Empfängerinnen von ALG II–Leistungen aus der Gemeinde Bad Saarow mit den Ortsteilen Neu Golm und Petersdorf sowie der Gemeinde Reichenwalde mit dem Ortsteil Kolpin ist ab dem 27. Dezember die Regionalstelle Fürstenwalde, Am Bahnhof 1, zuständig.

Die Service-Telefonnummer lauten für die Regionalstelle Beeskow 03366/35-4599 und für die Regionalstelle Fürstenwalde 03361/599-4699.

Die Schließung der kleinsten von bislang fünf Regionalstellen des Jobcenters Oder-Spree wird erforderlich, weil die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften stark zurückgegangen ist – im Bereich Storkow von über 1.000 im Jahr 2005 auf nunmehr weniger als 450. Um Arbeitsabläufe effektiv organisieren zu können, ist daher die Konzentration auf künftig vier Regionalstellen unumgänglich.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X