Große Nachfrage in ländlichen Regionen

Die Verkehrssicherheitsaktion des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung, gemeinsam mit der AOK Nordost und der Taxi-Genossenschaft geht in das 25. Jahr. 1995 wurde sie in Brandenburg ins Leben gerufen und startet heute mit dem Verkauf der frisch gedruckten Taxi-Gutscheine, mit denen Jugendliche zum halben Preis sicher nach Hause kommen. Gerade in ländlichen Regionen werden die Tickets gut nachgefragt: Besonders in den Regionen Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Dahme-Spreewald setzen viele junge Nachtschwärmer auf die sichere Taxifahrt. Mehr als 6.500 Tickets werden hier im Durchschnitt jährlich verkauft. Aber auch im Bereich Cottbus und Spree-Neiße werden die Tickets fleißig gekauft. Fast 8.000 Tickets gehen hier durchschnittlich pro Jahr an Jugendliche. Insgesamt werden im Land über 28.000 Tickets pro Jahr gekauft.

Taxi-Gutscheine für Jugendliche von 16 bis 25 Jahren

Insgesamt stehen Tickets im Gesamtwert von 125.000 Euro zur Verfügung. Das Prinzip ist einfach: Wer ein Ticket im Wert von 5 Euro kauft, zahlt nur 2,50 Euro. Tickets im Wert von 2 Euro gibt es für 1 Euro. Die andere Hälfte des Gutschein-Preises übernimmt das Land. Einlösen können die Tickets Jugendliche und junge Erwachsene von 16 bis 25 Jahren – und zwar an Wochenenden und gesetzlichen Feiertagen in der Zeit von 20 Uhr bis 8 Uhr des Folgetages. Die Fahrt muss in Brandenburg starten oder enden. Die Tickets gibt es in allen AOK-Servicecentern im Land Brandenburg. Gekauft werden können die Tickets übrigens von jedermann – unabhängig von der Krankenkassenzugehörigkeit.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X