Ein Vorsitzender ist nichts ohne seine Mitglieder

In einer außerordentlichen Vorstandssitzung per Videokonferenz wurde Hans-Peter Hendriks zum neuen Vorsitzenden des Heimatvereins Erkner e.V. gewählt. Der bisherige Vorsitzende, Hans Hoffmann, hatte zuvor altersbedingt seinen Rücktritt erklärt und zugleich Hans-Peter Hendriks für dieses Amt vorgeschlagen. Der Vorstand des Heimatvereins Erkner ist diesem Vorschlag einstimmig nachgekommen.
Der Bürgermeister der Stadt Erkner, Henryk Pilz, hat Hans Hoffmann für sein über Jahrzehnte langes, vielseitiges, ehrenamtliches Engagement, immer mit dem besonderen Blick für die Menschen der Stadt, herzlich gedankt. In seiner Rede würdigte er das vielseitige Engagement mit persönlichen Worten des Dankes.„Lieber Hans Hoffmann, du warst immer so ein Stück verlässliche Feuerwehr in unserer Stadt. Wenn es an einer Stelle brannte, warst du zur Stelle und hast mit angepackt. Viele Erkneraner wertschätzen dich besonders als Mensch mit einer ruhigen, ausgeglichenen und verbindenden Art in allen Lebenslagen.“
Darüber hinaus wünschte er ihm vor allem Gesundheit, weiterhin viel Freude bei allem was er macht und auch gerne, so Henryk Pilz mit einem Augenzwinkern, weiterhin für die Kommune.Der designierte Nachfolger, Hans-Peter Hendriks, betont, dass er sich freut, gerade in diese Fußstapfen treten zu dürfen. Sein Ziel ist es, „ein guter Verwalter aber auch Weiterentwickler des Heimatvereines und des Museums zu werden“. Besonders freut er sich auf die Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern. Eine Sichtweise die beide verbindet: „Ein Vorsitzender ist nichts ohne seine Mitglieder im Verein.“
Als gute und kluge Entscheidung wertet Bürgermeister Henryk Pilz die Entscheidung  des Vorstandes zur Wahl von Hans-Peter Hendriks und wünscht ihm viel Glück und Erfolg bei der Arbeit im Heimatverein Erkner e.V. Alle Mitglieder des Heimatvereins sind nun per Briefwahl gebeten worden, sich dem Votum des Vorstandes anzuschließen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X