Video-Rundgänge durchs Hotel? War gestern. Der neueste Trend sind 360° VR (Virtual Reality)-Videos, in denen der Betrachter selbst bestimmt, wo’s langgeht, und sich mitten im Geschehen wähnt. Die neue Technik unterscheidet sich von herkömmlichen 360°-Videos und kam in der deutschen Hotellerie nun erstmals zum Einsatz. 100 geladene Premierengäste konnten am vergangenem Donnerstag im Rahmen einer Gala mit Hilfe von Samsung VR-Brillen und Smartphones verschiedenste Bereiche des Resorts erkunden – ohne sich von ihren Stühlen erheben zu müssen. Ganz neu ist an der Technologie die aktive Rolle Betrachters: Er kann selbst entscheiden, wohin ihn der Film-Concierge führen soll. Dieser bietet nach kurzen Spielszenen immer wieder ein Menü an, aus dem der Betrachter die nächste Station seiner Tour auswählen kann. Der virtuelle Gast kann sich so schon vor der Buchung ein detailliertes räumliches Bild von dem A-ROSA Resort und seiner Umgebung machen. Besonders eindrucksvoll ist das Virtual Reality-Erlebnis mit einer VR-Brille. Das in die Brille eingeschobene Smartphone dient dabei als Bildschirm und registriert mit einem Sensor zugleich Kopfbewegungen und den Betrachtungswinkel des Nutzers. Im bewegten Bild einer Spielhandlung können sich Nutzer dabei um die eigene Achse drehen und den ganzen Raum betrachten. Den von sechs Kameras gleichzeitig aufgenommenen Film kann der Betrachter in beliebiger Reihenfolge aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Dabei entsteht eine dreidimensionale Raumwirkung. Um das Video betrachten und die Interaktion nutzen zu können, wurde eine App entwickelt, die ab Ende Juni in den App-Stores von Apple und Android kostenlos heruntergeladen werden kann. Die App wurde entwickelt von Good-Stuff Pictures, der Produktionsfirma von Moderator Sebastian Deyle. Auch ohne VR-Brille können Nutzer den VR-Film auf dem Mobilgerät erleben: Ein Sensor im Smartphone erkennt, wie das Gerät bewegt wird, und zeigt dem Betrachter den entsprechenden Ausschnitt aus der 360°-Kugelprojektion. Am PC navigiert der Nutzer mit der Maus durch die virtuelle Realität des Films. Das interaktive 360°-VR-Video des A-ROSA Scharmützelsee zeigt die Lage des Resorts direkt am See, die Sportmöglichkeiten mit dem berühmten Golfplatz von Nick Faldo, den SPA inklusive der Ayurveda Etage und der Poolanlagen, die Yoga-Räume, die Restaurants sowie Zimmer des Hotels. Einen ersten Einblick können Sie hier gewinnen: www.a-rosa-resorts.de/aktuelles-news/virtual-reality-tour.html.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X