Kinder auf Entdeckungstour in Sandrasien

Vogelsänger mit Lolek und Bolek in Lindenberger Schule

Am Internationalen Tag der Biologischen Vielfalt besuchte Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger die Rolf-Zuckowski-Grundschule in Lindenberg. Dort übergab er einen Klassensatz des Büchleins „Lilian und Filli Walker in Sandrasien“ – eine Reise für Kinder durch die Vielfalt der märkischen Sandlandschaften. Begleitet wurde der Minister von Schäfer Ronald Rocher und dessen Herdenschutzhunden Lolek und Bolek.  „An vielen Stellen strahlt und duftet unsere märkische Streusandbüchse geradezu. Wer einmal zur Blütezeit auf einem Sandrasen war, weiß, was ich meine. Die enorme Vielfalt dieses einzigartigen Lebensraums möchten wir den Kindern zeigen“, sagte Vogelsänger. Entstanden ist die wunderschön illustrierte Geschichte „Lilian und Filli Walker in Sandrasien“ im Rahmen des EU LIFE-Projekts „Sandrasen Dahme-Seengebiet“ der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg. Das neue Abenteuer richtet sich an Kinder im Grundschulalter. Kinder, Eltern und Lehrer können darin gemeinsam lesen – zum Beispiel als Vorbereitung auf eine Tour in die brandenburgischen Sandlandschaften. Mitmach-Seiten im Heft motivieren die Kinder, sich genauer mit den Inhalten der Geschichte auseinander zu setzen und ihr Wissen über Sandlandschaften durch Rätsel, Anleitungen und Ausflüge zu vertiefen. Im Anschluss an die Übergabe der Bücher erlebten die Schülerinnen und Schüler eine lebensnahe Biologiestunde mit Schäfer Ronald Rocher, der einige Skudden-Schafe mitbrachte und zeigte, wie man sie schert. Zur Unterstützung hatte er seine beiden Herdenschutzhunde Lolek und Bolek dabei.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X