Taschenlampenkonzert „Rumpelstil“

Für die Künstler von Rumpelstil ist das Taschenlampenkonzert immer wieder eine Herausforderung. Sie genießen bei ihren kleinen und großen Gästen viel Respekt. Der Elan und der Ideenreichtum des Ensembles verblüffen immer wieder. Sie nehmen die Gäste mit auf eine Reise durch die Musikwelt und beziehen alle mit ein. Die Parkbühne in der Spreestadt Fürstenwalde war an diesem Abend von den Kindern geentert worden. Sie wuselten herum, spielten mit ihren Freunden, hörten entspannt der Musik zu – und als es dann dunkel wurde, kam das Taschenlampenkonzert voll zur Geltung und verzauberte alle. Ein Konzert für Kinder steckt eigentlich hinter dem Konzept, ein richtiges Event für die ganze Familie. Viele der Kleinen waren zum ersten Mal auf einem Konzert und genossen dieses besondere Flair. Max, Brumme, Peter und Blanche sind Rumpelstil und seit 2003 gibt es das „Taschenlampenkonzert“ mit dem die Vier mit Erfolg durch die ganze Republik touren. Taschenlampen sind für Mädchen wie für Jungen gleichermaßen interessant: Der einfache technische Aufbau, die raffinierte Wirkungsweise von Batterien und die zauberhaften Welten, die im Taschenlampenlicht entstehen können, faszinieren die Träumer, die Abenteurer und die Wissenschaftler unter den Kindern – und Erwachsenen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X