Die Artprojekt Entwicklungs GmbH, die in Bad Saarow die Kurpark Kolonaden im Zentrum nahe der Therme bauen wird, hat sich für ihren Bauzaun etwas Besonderes einfallen lassen. Sie hat einen Kreativ-Malwettbewerb in der Grund- und Oberschule Maxim Gorki ausgerufen. Das haben sich die Kids nicht zweimal sagen lassen! An rund 60 Bauzaunfelder sollte die Idee „Wie sieht Bad Saarow in 70 Jahren aus?“ verwirklicht werden. Die Kunsterzieher der Schule begannen sogleich mit den Vorbereitungen, die Schüler der  7., 8. und 9. Klasse wurden mit einbezogen. Auf A1- und A2-Blättern brachten sie ihre Ideen zu Papier, um sie dann proportional vergrößert auf den Bauzaun aufzubringen. Jedoch gab es noch eine Bitte der Schüler: Sie wollten gern ihre Bilder mit Spraydosen aufbringen. Die Firma Artprojekt war von dieser Idee begeistert und sponserte die Spraydosen, so dass die Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Alle Ideen wurden am Montag bei wunderschönem Wetter auf die weißen Flächen des Bauzauns gesprayt. Nach 5 Stunden war alles vollbracht. Thomas Hölzel, Gründer der Artprojekt, sowie die Bad Saarows Bürgermeisterin Anke Hirschmann zeigten sich beeindruckt von der gezeigten Leistung und waren begeistert. Thomas Hölzel versprach, sich die Bilder genau anzuschauen, um sich vielleicht für spätere Projekte inspirieren zu lassen. Auch Anke Hirschmann , die selbst Pädagogin ist, war angesichts der kreativen Leistungen und der gemeinschaftlich erreichten Aufgabe sehr angetan. Für den Gewinner wird es eine Reise in das beliebte Tropical Island geben, für die Platzierten weitere attraktive Preise. Die Schülerinnen und Schüler sind schon sehr gespannt, wer diesen Wettbewerb gewinnen wird…

error: Der Inhalt ist geschützt!
X