Oberstufenabschlüsse in Brandenburg 2017

Alle Musikschülerinnen und Musikschüler bestehen mit hervorragendem Erfolg

In diesem Schuljahr haben alle 10 Schülerinnen und Schüler von insgesamt vier Brandenburger Musikschulen ihre Prüfung zum landesweiten Oberstufenabschluss mit hervorragendem Erfolg bestanden. Der Oberstufenabschluss dient der Bestätigung eines hohen Leistungsstandes in der Instrumental- bzw. Gesangsausbildung nach landesweit einheitlichen Kriterien. Er bietet den jungen Musikern, die in den meisten Fällen schon Preise bei „Jugend musiziert“ gewonnen haben und zu den landesbesten Nachwuchsmusikern zählen, die Möglichkeit, sich einer Fachjury zu stellen und sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Die Schülerinnen und Schüler folgender Musikschulen in Brandenburg haben dieses Jahr ihren Oberstufenabschluss abgelegt:

Konservatorium Cottbus:
Nina Janetschek – Querflöte; Konrad Klemba – Klarinette; David Luis Harlander – Klarinette; Katharina Gurk – Klavier; Elisabeth Wrede – Gesang klassisch; Manja Zibula – Gesang popular,

Kreismusikschule Dahme-Spreewald:
Marie Sophie Kluge – Gesang klassisch, Musikschule Oder-Spree „Jutta Schlegel“: Luisa Sophie Bollow – Klavier; Johanna Bethmann – Saxophon,

Musik- und Kunstschule Havelland:
Micha Eißler – Klavier.

Oberstufenabschlüsse: Der Unterricht an der Musikschule ist in vier Stufen gegliedert. Er wird je nach Fach und Stufe sowie nach pädagogischen Erwägungen als Klassen-, Gruppen- oder Einzelunterricht erteilt. Für jedes Unterrichtsfach gibt es Rahmenlehrpläne, die Ziele und Inhalte der Ausbildung formulieren. In der Grundstufe wird eine ganzheitliche musikalische Grundbildung angestrebt, die gleichzeitig die Voraussetzungen für den weiterführenden Unterricht schafft. Dieser erfolgt in der Unter-, Mittel- und Oberstufe in Instrumental- bzw. Vokal- und Ensemblefächern. Der Besuch des Instrumental- (Gesangs-) Unterrichts und eines Ensemblefachs verbindet von Anfang an individuellen Fortschritt und Einbindung in gemeinsame Musizierpraxis und stellt ein besonderes Merkmal der Musikschularbeit dar. Außerdem bieten Musikschulen in allen Stufen Ergänzungsfächer und Projekte verschiedener Art an. Eine regelmäßige Feststellung der Fortschritte soll Schülern, Eltern und Musikschule den individuellen Entwicklungsprozess aufzeigen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X