Bei der Brotprüfung der Bäcker- und Konditoren Innung „Germania“ im Rathauscenter in Fürstenwalde wurden in der letzten Woche 19 Brote und 8 Sorten Brötchen auf die Verarbeitung, den Geschmack sowie spezielle weitere Prüfkriterien geprüft. Viele der eingereichten Brote und Brötchen sind entweder mit „Sehr gut“ oder „Gut“ bewerten worden. Michael Isensee, hauptamtlicher Prüfer des Instituts für Qualitätssicherung von Backwaren, hatte natürlich den Vorsitz. Ihm zur Seite stand Judy Härchen von der gleichnamigen Bäckerei in Fürstenwalde, der Innungsobermeister Wolfgang Scharmer aus Hangelsberg und Uwe Mahlkow, ebenfalls aus Fürstenwalde – allesamt Meister ihres Faches. Nach Aussage von Michael Isensee ist die Qualität der Bäckereien der Innung auf einem konstant hohen Niveau und kann sich sehen lassen.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X