Eltern waren begeistert

An diesem Mittwochmorgen waren die Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule trotz des schlechten Wetters besonders motiviert, denn der große Schnuppertag stand an! Kurz vor 10 Uhr trudelten die Gäste ein und wurden persönlich von der Schulleiterin Petra Schumann in Empfang genommen. Fröhlich hieß sie alle Anwesenden herzlich willkommen und kündigte das nachfolgende Programm an: Als erstes eine musikalische Aufführung von einigen Schülern aus der dritten Klasse. Sie trommelten und sangen dazu auf Deutsch und Englisch. Anschließend folgte das Gedicht „Der Erlkönig“ von einer Schülerin aus der 10. Klasse. Danach kam eine weitere musikalische Präsentation von jeweils 5 Schülerinnen und Schülern aus den 5. und 6. Klassen. In Begleitung des Liedes „Mädchen gegen Jungs“ aus dem Film „Bibi und Tina 3“ sangen und tanzten sie am Eingang des Schulgebäudes. Nach einer ordentlichen Portion Applaus bekamen alle ein kleines Präsent zum Naschen. Kurz darauf forderte Petra Schumann alle dazu auf, sich einen Kaffee und ein Stück Kuchen von der Schülerfirma „Magic Hands“ zu schnappen und vielleicht noch einen Blick auf den Verkaufsstand zu werfen. Nach der kleinen Stärkung gab es noch einige Gespräche über den Schulalltag und dann ging es endlich los zum „Schnuppern“. In den kleineren Klassen war Freiarbeit angesagt, das heißt: Selbstbeschäftigung mit pädagogisch wertvollen Spielen und Aufgaben. Die Mädchen und Jungen saßen fröhlich an den Tischen, malten, puzzelten und agierten mit Zahlen und Buchstaben. In den höheren Klassen gab es einige Projekte und es wurde fleißig in den Werkstätten gearbeitet, z.B. mit Holz, Metall und Textilien. Doch auch in der Töpferwerkstatt ging es mit den weihnachtlichen Wichteln voran. Um 12 Uhr wurde der Tag mit einer Theateraufführung in der Aula abgeschlossen. Leider konnten wir nicht so lange bleiben, doch es war sicher toll! Vielleicht beim nächsten Mal!

error: Der Inhalt ist geschützt!
X