Großer Erfolg der Schulgala

Es ist den engagierten Lehrern, dem Förderverein und schlussendlich natürlich vor allem den Kindern zu verdanken, dass es seit 15 Jahren die Schulgala gibt – und das gleich zweimal im Jahr. Man kann es sich nicht vorstellen, wenn man es nicht mit eigenen Augen gesehen hat, wie temperamentvoll und glücklich sich die kleinen Akteure der Fürstenwalder Sigmund-Jähn-Grundschule aus Fürstenwalde bei ihrem Programm, das sie selbst aus der Taufe gehoben haben, in Szene setzen. Es ist schon mal laut, aber das sind eben Kinder! Die Schulgala wurde in der festlich geschmückten Juri-Gagarin-Sporthalle in Fürstenwalde gezeigt. Weit vor dem Aufführungstermin hatten Kinder und Lehrer ein gemeinsames Organisations-Team gebildet und sich überlegt, was in diesem Jahr unbedingt mit ins Programm aufgenommen werden sollte. Und so wurde ein gut durchdachtes 90-minütiges Bühnenfest in die Tat umgesetzt. Von der 1. bis zur 6. Klasse haben die Kinder getanzt & gesungen zu ihren Lieblingstiteln. Bei jedem einzelnen Programmpunkt machte die gesamte Gästeschar begeistert mit – sei es nun klatschen oder schnipsen, der Spaßfaktor war für alle riesig. Viele kleine Künstler wachsen, mit wie Dominik Neumann aus der 4. Klasse. Er hatte schon im letzten Jahr für Spannung gesorgt, erzählten uns die Lehrer voller Stolz. Als  Dominik die Bühne betrat, kehrte ein wenig Ruhe ein und er sang den Titel „Keine Maschine“ von Tim Bendzko. Wow! Was war das denn? 300 Kinder nebst Eltern, Lehrern und Gästen hörten gebannt dem kleinen Künstler zu, der sich besonders viel Mühe gab und dafür auch großen Applaus erntete. Durch das Programm führten Khava, Coroline, Khava und Margarita. Zum Ende der Schulgala gab es noch eine kleine Überraschung: Marina vom Tanzstudio Miral war der Special Guest und schritt sofort zur Tat. Das magische Wort hieß „Zumba“ und alle Kinder stellten sich sofort begeistert auf den Hallenboden – und schon ging es los. Allerdings war nach nur einem Dance Hit leider wieder Schluss. Aber kein Problem, Marina wird in der Sigmund-Jähn-Grundschule eine AG anbieten. Man kann davon ausgehen, dass bestimmt alle gern dabei sein wollen.  
Wir wünschen von hier aus schon mal: Viel Spaß!

error: Der Inhalt ist geschützt!
X