Nachhaltige Aktion der Johanniter-Kindertagesstätte hat Vorbildwirkung

Der 23. Mai 2017 war ein großartiger Tag für die Rüdersdorfer Umweltdetektive, denn sie trafen sich mit dem Rüdersdorfer Bürgermeister, Herrn André Schaller und Mitarbeitern des zuständigen Ordnungsamtes. Wöchentlich sammeln die Kinder der Johanniter-Kindertagesstätte „Rappelkiste“ Müll, den andere Menschen im Wohngebiet achtlos wegwerfen. Meist  handelt es sich um Papierreste und Verpackungsmaterial. Damit lernen sie nicht nur selbst, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und ihren Müll nur in dafür vorgesehene Behälter zu werfen, sondern sie achten auch darauf, nicht so viel Müll zu produzieren. Auf die Menschen in Rüdersdorf zeigt die Aktion Wirkung, denn wer lässt sich schon gern von den Kleinsten in unserer Gesellschaft den Müll hinterher räumen? Die Rüdersdorfer Brückenapotheke ist schon von Anfang an Partner der Umweltdetektive. Sie unterstützt die Aktion tatkräftig mit Aufklärungsarbeit und Spendensammlungen. Am 23.Mai übergab sie der Projektleiterin Frau Schleinitz und der Gruppe einen Spendenscheck in Höhe von 300,- €. Darüber hinaus stellte die Brückenapotheke zur Stärkung der fleißigen Helfer frisches Obst und Getränke bereit. Auch der Bürgermeister spendierte für jedes Kind ein Eis. Die Kinder freuten sich über diese Anerkennung.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X