Postkarte zum Heimatfest

In diesem Jahr wurde die Figur des Bahnwärters Thiel und seiner Familie (Darsteller im Festumzug) als Motiv für die Postkarte zum Heimatfest ausgewählt. Gerhart Hauptmann, der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, lebte von 1885 bis 1889 in Erkner und begann hier seine literarische Laufbahn. Seine frühe Meisternovelle „Bahnwärter Thiel“ entstand 1887 in Erkner. Ein Bahnwärterhaus in der Nähe des Ortes an der Bahnstrecke Berlin-Frankfurt (Oder), die übrigens vor 175 Jahren eröffnet wurde, inspirierte den Dichter zu dieser tragischen Erzählung. In Hauptmanns damaligem Wohnhaus, befindet sich heute das Gerhart-Hauptmann-Museum Erkner, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert. Die Postkarte ist kostenlos im Rathaus erhältlich.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X