Eisenbahnspezifische Berufe und Elektroniker sind besonders gefragt, erstmals beginnen auch junge Flüchtlinge ihre Ausbildung bei der DB. Ab 1. September starten rund 3.600 Nachwuchskräfte bei der Deutschen Bahn ins Berufsleben, davon 61 junge Leute aus Brandenburg. Die DB ist einer der größten Ausbilder des Landes: Insgesamt erlernen bundesweit rund 11.000 junge Leute Berufe wie Elektroniker, Gleisbauer, Lokführer, Systemgastronom, Bauingenieur, Lagerlogistiker, Koch oder Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Dieses Jahr beginnen erstmals auch zehn junge Flüchtlinge ihre Ausbildung bei der DB, dafür wurden sie in den letzten Monaten mit der Einstiegsqualifizierung Chance plus fit gemacht. Die Deutsche Bahn baut die Qualifizierung von Flüchtlingen Schritt für Schritt aus. Bis zum Jahresende bietet die DB rund 120 Plätze zur beruflichen Qualifizierung, Umschulung und Ausbildung für Flüchtlinge an.

Teile diesen Beitrag
error: Der Inhalt ist geschützt!
X