Sechs Auszubildende der Hauskrankenpflege Anke Reincke, Pflege mit Herz, haben ihr Examen in der Altenpflege gemeistert. Drei von ihnen bekamen am vergangenen Freitag ihre Zeugnisse in Strausberg überreicht. Sie waren sicher nicht die jüngsten Auszubildenden in ihrer Klasse der SOWI-Sozialwirtschaftliche Fortbildungs GmbH in Strausberg. Aber sie haben ihre Altenpflegeausbildung mit großem Engagement und Lebenserfahrung absolviert. Kathrin Belling, Angela Thur und Michaela Kollberg freuten sich über ihren Abschluss als examinierte Pflegekräfte und über die Glückwünsche von Cynthia Hennig, die sie erfolgreich durch die dreijährige Ausbildung bei der „Pflege mit Herz“ begleitet hatte. Alten und kranken Menschen helfen zu können, war das Ziel der drei Frauen. Das zu erreichen, fiel nicht immer leicht, wenn es galt, Ausbildung und Familie unter einen Hut zu bringen. „Das war eine große Herausforderung, die ich mir gestellt habe“, berichtete Angela Thur. Die 54-Jährige freute sich umso mehr, mit dem Abschluss beruflich noch einmal voll durchstarten zu können. Außerdem habe sie nun wieder mehr Zeit für ihre vier Enkelkinder, fügte sie hinzu. Auch Michaela Kollberg fand in ihrer Familie große Unterstützung. Ihre Tochter hatte gleichzeitig eine Ausbildung begonnen, so dass sich beide gegenseitig helfen konnten. Nun genieße sie ihre neue Berufung, erzählte die 41-jährige, die mit ganzem Herzen beatmete Menschen im Beatmungswohnzentrum in Bad Saarow betreut.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X