Erfrischung bei guter Wasserqualität erwartet die Badegäste an den offiziell ausgewiesenen Badegewässern des Landkreises Oder-Spree. Bei den Ende Juni durchgeführten Untersuchungen des Gesundheitsamtes Oder-Spree waren die mikrobiologischen Befunde durchgängig ohne Beanstandungen. Neben der Analyse auf Krankheitserreger und Verunreinigungen werden von den Gesundheitsinspektoren in der Badesaison pH-Wert, Sichttiefe und Temperatur des Wassers im Abstand von vier Wochen überprüft. Die Wassertemperaturen lagen bei den jüngsten Kontrollen an den meisten Badestellen über 23 Grad Celsius. An einer ganzen Reihe von Seen wurden sehr gute Sichttiefen von mehr als zwei Metern festgestellt, nur vereinzelt lag dieser Wert unter einem Meter.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X