Es gibt keine anderen zwei Bundesländer, die so eng miteinander verbunden sind wie Brandenburg und Berlin. Und das ist auch gut so. Denn die beiden Bundesländer profitieren stark voneinander – gerade auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Die Hauptstadtregion verzeichnete in den vergangenen Jahren ein überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum. Das belegt, dass der eingeschlagene Weg richtig ist: Brandenburg und Berlin sind dann am stärksten, wenn sie miteinander antreten. Das erklärte Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber beim Mittelstandsfrühstück des Vereins „Berliner Wirtschaftsgespräche“ in Berlin.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X