Neun Brandenburgische Sportlerinnen und Sportler waren bei den XV. Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro als Teil der deutschen Nationalmannschaft am Start. Sechs von ihnen konnten Medaillen erringen – zwei in der Leichtathletik, zwei im Schwimmen, je eine im Dressurreiten sowie im Straßenradfahren. Brandenburgs Sportminister gratuliert allen Medaillengewinnerinnen und -gewinnern sowie ihren Trainerinnen und Trainern in einem persönlichen Dankschreiben. Sportminister Günter Baaske: „Herzlichen Glückwunsch zu diesem herausragendem Erfolg! Unsere Sportlerinnen und Sportler haben ihr Bestes gegeben und großartige Leistungen erzielt. Zugleich danke ich den Trainerinnen und Trainern und allen Unterstützern für ihren Einsatz.“ Der paralympische Leistungssport ist in die Strukturen des Schule-Leistungssport-Verbundsystems des Landes Brandenburg eingebunden. Dadurch stehen den paralympischen Sportlerinnen und Sportlern dieselben Trainingsbedingungen und -möglichkeiten zur Verfügung wie ihren Sportfreunden ohne Handicap.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X