Brandenburger Landpartie

In gut fünf Monaten, am 10. und 11. Juni, findet die 23. Brandenburger Landpartie statt. Während dieser zweitägigen Veranstaltung können in allen Regionen Bauernhöfe und Agrarbetriebe, Gärtnereien, Fischereien, Forstbetriebe und ländliche Kultureinrichtungen besucht werden. Der Verband pro agro bereitet dieses größte Fest im ländlichen Raum vor und stellt zur Internationalen Grünen Woche 2017 die Faltkarte mit den Daten von fast 220 Gastgeberbetrieben vor. Stallführungen, Ackerrundfahrten, Kräuterexkursionen, Gartenseminare und viel Spaß bei Dorf- und Kinderfesten, das sind nur einige Aspekte der Brandenburger Landpartie. Sie fand erstmals 1994 statt und erfreut sich seither großer Beliebtheit bei den Besuchern. Mittlerweile ist die Brandenburger Landpartie mit jährlich um die 100.000 Besucher die publikumsstärkste Veranstaltung im ländlichen Raum. Ihre unverwechselbare Mischung bezieht die Landpartie aus traditionellen und neuen Gastgebern. So haben sich zur kommenden Brandenburger Landpartie 17 Unternehmen aus dem ländlichen Raum zum ersten Mal als Gastgeber angemeldet.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X