Die Arbeitsministerin informiert sich im Rahmen der europaweiten Aktion „Europa in meiner Region“ über die Umsetzung des Projektes Einstiegszeit, welches durch den Europäischen Sozialfonds ermöglicht wird. Sie besucht die unter anderem die Firma EEE Anlagenbau in Fürstenwalde und anschließend die Agrargenossenschaft Münchehofe. Mit dem Förderprogramm Einstiegszeit unterstützt das Arbeitsministerium arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte junge Erwachsene beim Übergang von der Ausbildung in den Beruf. Diana Golze betont: „Die Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit und die Fachkräftesicherung sind zentrale Themen unserer Arbeitsmarktpolitik. Junge Menschen brauchen berufliche Perspektive und die müssen wir ihnen in Brandenburg aufzeigen. Durch das erfolgreiche Programm Einstiegszeit werden geeignete Bewerberinnen und Bewerber in Brandenburger Unternehmen vermittelt und passgenau qualifiziert. Vor allem junge Frauen können so gezielt gefördert werden.“

error: Der Inhalt ist geschützt!
X