Der Behindertenbeirat der Stadt Fürstenwalde und die Lokale Agenda 21 Gruppe „Menschen mit Handicap“ hatten am letzten Dienstag zu einer Veranstaltung anlässlich des „Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ auf den Marktplatz Fürstenwalde eingeladen. Viele Menschen waren der Einladung gefolgt. Auch jugendliche Flüchtlinge aus dem ALMA-Heim interessierten sich dafür, wie in Deutschland behinderte Menschen leben. Zahlreiche Wünsche und Hoffnungen wurden auf Kärtchen notiert und stiegen dann mit Luftballons in den Himmel. Bürgermeister Hengst nahm ebenfalls Hinweise entgegen und gratulierte Maik Götze recht herzlich, dem öffentlich für seine Mitarbeit im Behindertenbeirat der Stadt gedankt wurde.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X