Das Familien- und Kinderpolitische Programm des Landes Brandenburg wird weiterentwickelt. Ein entsprechender Antrag der Regierungsfraktionen wurde heute im Landtag beschlossen. Damit wird ein zentrales Vorhaben des Koalitionsvertrages umgesetzt. In der Debatte sagte Familienministerin Diana Golze: „Brandenburg bietet Familien bereits heute hervorragende Bedingungen. Das ist auch dem erfolgreichen Familien- und Kinderpolitischen Landesprogramm zu verdanken, das im Jahr 2005 zum ersten Mal aufgelegt und im Jahr 2011 fortgeschrieben wurde. Die Lebensbedingungen für Familien und Kinder wollen wir weiter verbessern. Für die Zukunft des Landes Brandenburg ist es entscheidend, dass sich junge Familien mit Kindern hier wohl fühlen.“

error: Der Inhalt ist geschützt!
X