Der gemeinnützig tätige Förderverein Nationalpark Unteres Odertal e.V. veranstaltet noch bis zum 24. September in Kooperation mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und der Nationalparkverwaltung eine internationale Tagung zu den Themen Ökologie und Zustand von Flussauen sowie integratives Management von grenzüberschreitenden Schutzgebieten in Flusskorridoren und Auenlandschaften. Die Tagung hat einen deutsch-polnisch-europäischen Fokus, mit Schwerpunkt Oder und Oderaue und findet im NATURA 2000 Haus in Criewen statt. An drei Tagen werden von ca. 80 Teilnehmern in 35 Vorträgen vielfältige Erfahrungen zu den Themen Erhalt und Schutz, Verbesserung und Renaturierung, aber auch der landwirtschaftlichen und touristischen Nutzung aus verschiedenen Flussgebieten präsentiert und diskutiert.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X