Ein Hauch von Hollywood

Die aktuelle Ausstellung „Musiker und Schauspieler – gestern und heute“ im Wandelgang des HELIOS Klinikums Bad Saarow widmet sich namhaften Künstlerinnen und Künstlern im Kontext der Ortsgeschichte. Es handelt sich um eine Leihgabe des Fördervereins „Kurort Bad Saarow“. Der Komponist und Pianist Xaver Scharwenka, der Schauspieler und Musiker Armin Müller-Stahl sowie die Pianistin Annerose Schmidt sind drei von über fünfzig Musikern und Schauspielern, die mit dem Ort Bad Saarow und der Scharmützelsee-Region verbunden waren und sind. Die informativen Tafeln der bekannten Künstler reichen von der Gründungszeit der Saarower Villenkolonie ab 1906 bis hin zur Gegenwart. „Wir freuen uns über diese wunderbare Ausstellung und danken dem Bad Saarower Förderverein ganz herzlich für die Leihgabe“, sagt Klinikgeschäftsführerin Julia Christodulow. „Das Interesse unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter ist groß und wir haben auch schon viel positives Feedback erhalten“, fügt sie hinzu. Zusammengestellt wurde die Ausstellung von zehn ehrenamtlichen Mitstreitern und vielen Helfern. Unter dem Motto „Kunst und Kultur am Märkischen Meer“ entstand eine dreiteilige Ausstellungsfolge zu insgesamt 170 professionellen Künstlern, die in Bad Saarow und am Scharmützelsee  lebten, leben und arbeiteten. Bei der Ausstellung „Musiker und Schauspieler“ handelt es sich um die erste Folge, die erstmalig 2014 im Scharwenka Kulturforum Bad Saarow gezeigt wurde. „Da wir im Scharwenka-Haus bereits die zweite Folgeausstellung „Bildende Künstler und Architekten“ präsentieren und ab 22. Juli 2017 – mit der Eröffnung des Bad Saarower Kultursommers – zur dritten Folge „Schriftsteller, Bühnen- und Filmschaffende“ wechseln, wollten wir die Musiker und Schauspieler dem breiten Publikum nicht vorenthalten“, sagt Lutz Storr, Vorsitzender des Fördervereins. „Sie können jetzt über ein Jahr – bis Juli 2018 – hier im Klinikum betrachtet werden. Anschließend ziehen 2018 und 2019 auch die beiden Folgeausstellungen hierher ins Klinikum“, so Lutz Storr. Zu der Ausstellung können Interessierte eine Film-DVD von Stefan Dexheimer „Und hörst du die Stille“ – unter anderem mit kurzen Ausschnitten aus dem Schaffen der Künstler – in der Gästeinfo Bad Saarow im historischen Bahnhof erwerben.

error: Der Inhalt ist geschützt!
X